Die Teilnehmer 2012

in willkürlicher Reihenfolge und nach einlangen der Anmeldungbestätigugen mit Fotos und Infos - Teilnehmer noch unvollständig

 

Künstler/Band/Interpreten

ex-Ypsilon

Songtitel

Die Liebe wohnt in Gänserndorf

Musik

Peter Ackerl

Text

Peter Ackerl/Helfried Stadlbacher

Kontakt/Hinweise

www.ex-ypsilon.com

ex-YPSILON besteht aus sieben Musikern, die mit viel Freude, Groove und essentiellen Bläserriffs ein wahres Live-Feuerwerk abziehen! Die Rhythmusgruppe – Paul Pozarek am Schlagzeug und Peter Ackerl am Bass – bilden das Fundament für Helfried Stadlbacher am Keyboard, für Günter Perlega und Barry O'Mahony an den Gitarren. Paul Schreitl mit seiner Posaune und Michael Müllner an der Trompete geben dem Sound den jazzigen, funkigen Touch, der ex-YPSILON so einzigartig macht. Die unverkennbaren Stimmen von Helfried S. und Günter P. toppen die Performance. Durch allseits bekannte, stilvoll arrangierte Coverversionen versteht es die – seit mehr als 10 Jahren auf der Bühne stehende – Band auf professionelle Weise, das Publikum in ihren Bann zu ziehen! Und nun haben wir uns entschlossen, mit einer „patriotischen Eigenkomposition“ über Gänserndorf beim MusicMaker mit zu machen.

Peter Ackerl wurde 1964 in Amstetten geboren. Als Kind quälte er seine Umwelt mit der Blockflöte und wechselte dann zum Tenorhorn. Als er die Gitarre seines Bruders in die Hände bekam, begann er autodidaktisch Songs der Beatles nachzuspielen und gründete bald darauf seine erste Band die Kautschuk Company, eine knallharte New Wave Band. Nach seiner Ausbildung zog er ins Weinviertel und gründete dort mit Freunden die Band „Willie doesn't sing“, aus der dann „Neither Nor“ hervorging. Hier wie auch schon bei der „Kautschuk Company“ komponierte er viele Lieder, was er auch für „Drumsmeetdidg“, wo er Gitarre und Bass aber auch Mandoline spielte, tat. Bei Ypsilon bzw. jetzt ex-Ypsilon spielt Peter den Bass.

Helfried Stadlbacher , auch der Bandleader von Ex-Ypsilon erblickte 1968 das Licht der Welt. Bereits im Alter von 6 Jahren begann er mit dem Klavierspielen. Am Oberstufenrealgymnasium in Melk vertiefte er seine Ausbildung in den Bereichen Klassik und Jazz und maturierte 1987 unter anderem in den Fächern Musik und Klavier. Mit 16 Jahren spielte Helfried Stadlbacher den Bass in den Musicals Hair und Godspell, hatte zahlreiche Engagements in Rock-, Soul- und Jazzbands und wirkte oft in anderen musikalischen Projekten mit. Derzeit spielt er neben ex-YPSILON noch Keyboard bei Eastside und Bass in der Rockband Neither Nor und bei Wellenfront.

Ex-YPSILON besteht dann noch aus: Günter Perlega / Gitarre und Gesang , Paul Pozarek / Schlagzeug, Barry O'Mahony / Gitarre , Paul Schreitl / Posaune , Michael Müllner / Trompete

 

 

Künstler/Band/Interpreten

FAMP

Songtitel

Take me to that dance

Musik

Philipp Krikava

Text

Philipp Krikava

Kontakt/Hinweise

 

Nach rund 5 Jahren besteht FAMP immer noch in Originalbesetzung - und das ist gut so. "I'm looking forward to all we've been through.", eine Textzeile aus einem der ersten Songs, hat sich bewahrheitet. Heute sind FAMP eine immer noch junge, dynamische Band, die ihre Musik authentisch und unverblümt auf die Bühne knallt und die Zuseher erst nach dem Konzert verstehen lässt, was da gerade in de r letzten Stunde passiert ist. "Wir sind sicher keine Pop-Band, das werden wir auch nie sein. Einen Sound hinzurotzen hat wesentlich mehr Charakter als ihn glatt zu bügeln." - hieß es einmal in einem Interview. Dieser Ansage bleiben FAMP auch heute noch troy. Have a look at those freakin' nice upcoming Shows.

 

Künstler/Band/Interpreten

NorM

Songtitel

Island Dream

Musik

Hannes Ullisch

Text

Hannes Ullisch/Max Reisinger

Kontakt/Hinweise

 

Die Band "NorM" ist durch eine Reihe von Zufällen entstanden. Der Schlagzeuger Max hat an einem heißen Sommertag im Freibad die Nummer von Hannes, einem Gitarristen, bekommen, den er vorher noch nie gesehen hatte. Er lernte ihn durch einen Freund spontan kennen. Etwa ein Monat später, entscheidet sich Max, diesen Hannes doch einmal anzurufen und zu fragen, ob er nicht mit seiner Gitarre an jenem Tag vorbeikommen möchte :). Hannes zögert nicht lange und nutzt die Chance zu seinem Durchbruch ;). Trotz wenig Equipment und finanzieller Basis beschließen die beiden beim dritten Treffen, wenige Tage später, eine Band zu gründen. Ganz begeistert von der gemeinsamen "Musikmacherei" suchen die Jungmusiker, da sie nicht nur zu zweit bleiben wollen, einen dritten Mann für ihr Vorhaben :). Nach ungefähr ein monatigem Suchen treffen sie Markus, einen Gitarristen aus ihrer Umgebung, beim abendlichen Fortgehen. Dieser ist interessiert in einer Band zu spielen, nachdem er fünf Minuten mit Max und Hannes geplaudert hat. Rund ein Jahr später lernen sie den Bassisten Sebastian auf einem Festival kennen und können ihn überreden ins Musikgeschäft einzusteigen. Nachdem die 4 sich immer öfter treffen und sich besser kennen lernen, beschließen sie weiterhin gemeinsam Musik zu machen. Mittlerweile gibt es sie schon seit Juli 2010 und sie stellen immer mehr auf die Beine...

 

Künstler/Band/Interpreten

Sebastian Stubenvoll

Songtitel

Ungeschminkt

Musik/Text

Sebastian Stubenvoll

Kontakt/Hinweise

derkleinegitarrist@gmx.at

www.myspace.com/schmaehstad

Der Mistelbacher Songschreiber und Gitarrist, wieder dabei mit einer Ballade.

 

Künstler/Band/Interpreten

Vitruv

Songtitel

Still

Musik/Text

Martin Writzmann

Kontakt/Hinweise

m.writzmann@kabsi.at

office@vitruv.eu

www.myspace.com/vitruvsounds

 

Aktuelle Presseinformation vom 10.2.2012

Die Band VITRUV (aus Pfaffstätten in NÖ) auf der offiziellen Sampler-CD der weltgrößten Musikmesse in Frankfurt vertreten!

  http://backstagepro.regioactive.de/story/xVBszd1cH/

regioactivede_und_backstage_pro_prsentieren_audiosurf_2012

In Zeiten der Castingshows und der allgemeinen Hysterie rund um österreichische TeilnehmerInnen am Eurovisions-Songcontest gibt es auch noch gute Nachrichten für den österreichischen Musikmarkt. Zwei heimische Bands haben es auf den offiziellen Tonträger der Musikmesse Frankfurt, der weltgrößten Fachmesse der Musikbranche geschafft – eine davon ist die Gruppe VITRUV aus Pfaffstätten in Niederösterreich.

Die Band VITRUV, die sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Insidertipp in der österreichischen Musiklandschaft entwickelt hat, wurde mit ihrem selbst produzierten Song „STILL“ für diesen Tonträger, der 15.000 (!!) aufgelegt wird, nominiert.

Nähere Infos zur CD und zur Band entnehmen Sie bitte der offiziellen Aussendung im Dokument!

 

 

Künstler/Band/Interpreten

NENNEB by W.N. Kraus

Songtitel

Dera Ma

Musik/Text

Wolfgang Kraus

Kontakt/Hinweise

http://wkreativ.at/Info.html

Ich wurde am 27.11.1965 in Wien geboren und arbeite heute als Techniker in Tulln.
Seit Oktober 1986 bin ich glücklich verheiratet mit meiner Hanni. Wir haben einen Sohn (Bernhard, geb 1987) und eine Tochter (Sonja, geb. 1989).

Immer vor Ideen sprühend weiß man nie, was mir als nächstes einfällt.
Mein Motto: "Geht nicht" gibt's nicht!
Nebenberuflich habe ich meine mehrjährige Klavierausbildung mit meinem Interesse an Elektronik, Computer und Komposition verbunden und lasse so in meinem Studio vielseitige, einfühlsame und atmosphärische Musik entstehen. Gelegenheit zu ersten öffentlichen Auftritten gab mir die Vertonung der Bilder Julie Kreuzspiegls sowie die Präsentation meiner CD „Wege“.
Danach wurde ich beauftragt, die Musik für eine Meditation zu komponieren (siehe Kapitel "Musik"), der aktuelle Höhepunkt ist meine zweite CD "Ich und Du" - sie ist wirklich wunderschön geworden!
 
Aber auch Kurzgeschichten und Liedertexte zählen zu meinen künstlerischen Stärken  

 

 

Künstler/Band/Interpreten

Wie.wöd

Songtitel

Mmmh mit Dir

Musik/Text

Christian Nestelberger, Sabine Schwendt, Andreas Yves Wagner

Kontakt/Hinweise

http://www.myspace.com/wie.woed

Wie.Wöd – der Name dieser Band steht für wienerische Wödmusik und ist auch gleichzeitig Programm. Wienerisch , weil die Texte im „Wiener Sprech“ verfasst sind und Wödmusik , weil sich das Trio auf kein Genre festlegen möchte.

Von Blues über Reggae bis hin zu Rock und Balladen ist vieles dabei; hauptsächlich eigene Songs, aber auch eingewienerte Welthits der letzten sechs Jahrzehnte. Kräftig-humorvoll, ironisch und mitunter auch leise-nachdenklich … aber niemals belanglos.

Anfang 2011 zueinander gefunden, war schon bei der ersten Probe klar: „Wir wollen gemeinsam Musik machen.“ Dieser Erkenntnis folgten viele weitere Proben und seit Juni 2011 regelmäßige Auftritte.

Sabine Schwendt (voc, guit), 1975 in Wien geboren, lernte als Kind und Jugendliche acht Jahre Klassische Gitarre an der Volkshochschule und später Musikschule Wien, legte dann nach dem Motto „Auch Pausen sind Musik“ eine 10jährige musikalische Pause ein, um danach von 2004 bis 2008 eine Gesangsausbildung bei der Blues- und Jazz-Sängerin Lilly Strauß - im wahrsten Sinne des Wortes - zu genießen. Seit 2007 komponiert sie eigene Lieder, deren Inhalte und Stimmungen aus den Tiefen und Untiefen des Lebens und Alltags schöpfen.

Christian Nestelberger (perc, voc), 1978 in Scheibbs (NÖ) geboren, erlernte an der Musikschule Scheibbs bis zum 14. Lebensjahr Kleine Trommel und Schlagzeug. Ab dem Hauptschulalter bis 2010 Mitglied bei der Stadtkapelle Scheibbs, besuchte er im Jahr 1998 aus Neugierde das Abschlusskonzert des Jazzseminar Scheibbs. Vom Auftritt des Percussion-Ensembles schwer beeindruckt, wurde die Anmeldung für das Seminar im Folgejahr bereits in der Woche danach abgeschickt. Es folgten zwei Jahre Unterricht in Percussion bei Gerhard Reiter in Wien sowie der Besuch weiterer Jazzseminare (Scheibbs, Zeillern, Weyregg/Bad Goisern). Er trommelt als Percussionist seit 2003 bei der Flamencogruppe Gazpacho Andaluz und seit 2007 beim Vienna Bigband Project. Die Hände stillzuhalten fällt ihm immer noch schwer…

Andreas Yves Wagner (b, voc), 1967 in Wien geboren , spielte in seiner Schulzeit Schlagzeug und Bass, war als musikalisches Kind der 1980er auch Gründungsmitglied einer Punk-/New-Wave-Band ohne Namen (Bassist und Sänger) und begann im Alter von 16 Jahren, seine ersten Lieder zu komponieren. In seinen 20ern war er primär Sänger (Fragile Moon gemeinsam mit Lukas Mitterauer). Von 1995 bis 2003 legte er eine musikalische Pause ein und trat danach dem Barock-Vokal-Ensemble Tonverwandtschaften bei, dem er bis zum Sommer 2011 angehörte. Als er im Jänner 2011 das erste Mal einige von Sabines Liedern hörte, kaufte er zwei Tage später einen Bass und kehrte so zu seinen instrumentalen Wurzeln zurück. Und er komponiert auch wieder.

 

 

Künstler/Band/Interpreten

Gottfried Rath mit face to face

Songtitel

I've done wrong

Musik/Text

Gottfried Rath

Kontakt/Hinweise

gottfriedrath@yahoo.com

www.f2f.at

Mitte 1947 in Wien geboren, in Langenzersdorf wohnhaft, seit 1970 verheiratet, 2 erwachsene Söhne,

Sowohl im Gitarre spielen als auch im Musik schreiben Autodidakt. Neben drei Messen und einigen kirchlichen Liedern auch Komposition von fünfzehn englischsprachigen (unveröffentlichten) Pop-Songs (Musik u n d Text).

1964 - 1968 bei den “Five Lords” in Floridsdorf gespielt (Rhythmus-Gitarre und “Lead-Sänger”, Auftritte bei 5-Uhr-Tee-Veranstaltungen und zur wöchentlichen Perfektion in einer bekannten Wiener Tanzschule), anschließend über 3 Jahre auch in einer eigenen Band (“The fashionable Four”) in Langenzersdorf (regelmäßige Auftritte beim Samstagabend-Tanz einer Studentenverbindung in Wien).

Jahrelang Chorsänger (unter anderem im Wiener Männergesangverein),
1991 – 1998 Mitglied der “Musica evita” (mehrere Veröffentlichungen 1997)

Dezember 2000 Verleihung des Kulturpreises 2000 durch den Gemeinderat der Marktgemeinde Langenzersdorf für die “Missa Latina”.

Beim MusicMaker ist Gottfried Rath von Anfang an dabei! Ein Musiker und Komponist mit Leib und Seele

 

 

Künstler/Band/Interpreten

Double Joy

Songtitel

I'ts time to say goodbye

Musik/Text

Hannah Neuhuber/Sophie Müller

Kontakt/Hinweise

http://www.youtube.com/user/TheGiftOfJoy

ttps://www.facebook.com/pages/DoubleJoy/179394208762513

 

Wer ist „DoubleJoy“?
Mein Name ist Hannah Neuhuber und ich bin 16 Jahre alt. Schon seit ich klein bin singe ich unglaublich gern, außerdem nehme ich Klavierunterricht und kann auch ein bisschen Gitarre spielen. Ich hatte schon mehrere, Auftritte, die mir durch meinen Onkel und meinen Klavierlehrer ermöglicht wurden.
Singen ist etwas, womit ich Menschen auch berühren kann. Als ich noch alleine unterwegs war hieß ich Joy . Dann lernte ich Sophie kennen, und zusammen sind wir die Band DOUBLE JOY. Sie hat am Konservatorium der Stadt Wien Cello studiert und jetzt arbeiten wir gemeinsam an neuen Songs.

Unsere Lieder gehen in Richtung Pop, sind ruhig und melancholisch, doch wir stehen noch am Anfang unserer Ziele und wollen demnächst auch flottere Nummern komponieren.

Wer Interesse hat und uns unterstützen will- auf Facebook „DoubleJoy“ suchen und Fan werden, oder auf Youtube Auftritte und Lieder anhören: TheGiftOfJoy

 

Künstler/Band/Interpreten

St.Heinz

Songtitel

Wos is wann?

Musik/Text

Heinz Stadlbacher

Kontakt/Hinweise

 

 

ST.HEINZ ist eine Band aus dem Weinviertel rund um den Liedermacher Heinz Stadlbacher.

Die Musik ist rockig, bluesig oder folkig, je nachdem ….. aber immer gut!

Die Texte erzählen Geschichten, werfen einen kritischen Blick auf die Gesellschaft und besingen vorallem die unterschiedlichen Facetten der Liebe.

Wos is, waun? – ist ein sehr persönliches Lied, seinem Sohn gewidmet und allen, die noch Fragen haben.

 

Künstler/Band/Interpreten

reinauerag

Songtitel

Die Liab

Musik/Text

reinauer

Kontakt/Hinweise

www.reinauerag.at

R einauer ....

...ist 45 Jahre alt ...ist Singer-Songwriter ...geborener Waldviertler und im Weinviertel lebender freischaffender Musiker.

Sein fast 30 jähriger musikalischer Werdegang führt ihn von Rockmusik über erste Indipop/Rockkompositionen zum eigeständigen Songwriter und Interpreten. Seit 2008 schreibt R einauer seine eigenen Songs.

Die Texte sind in deutsch, vorzüglich in Mundart gehalten. Er bezieht darin Stellung zu dem was er sieht, wahrnimmt, fühlt erkennt und macht dies über seine Musik authentisch hör- und erlebbar.

Für die musikalische Komposition greift R einauer in der Kiste der Rock , Pop- und Folkmusik und setzt dann die passenden Teile und Stile zusammen.

Hörbar auf seiner CD- reinhard, „wos jetzt wia?“

Es geht um Alles, immer, jederzeit. The Show must go on.

R einauer tritt in wechselnder musikalischer Zusammensetzung mit seiner ag auf.

 

 

Künstler/Band/Interpreten

tjandra

Songtitel

Sunshine Girl

Musik/Text

Tjandra Warsosumarto, Daniel Achter, Felix Nitsch

Kontakt/Hinweise

www.tjandramusic.com

Viel Gefühl und einzigartige Popsongs zeichnet die Band aus. Die sanften Gesangslinien sowie sphärische Melodien heben das sonst so oft monotone Genre in eine neue Ebene.

Die Band steht für Vielseitigkeit im Songwriting und für interessante, tiefgreifende Texte.

Entdecke die Musik und lasse dich überraschen wie berührend lieder durch eine kraftvolle Stimme und emotionalem Spiel interpretiert werden können.